Manchmal gibt es Menschen, die haben einen Hund, den sie ungern abgeben möchten, schon gar nicht zu irgend jemanden, sie aber wissen, dass sie aus den Lebensumständen heraus dem Hund nicht so gerecht werden, wie sie gern wollten und daher immer mal wieder schauen, ob es nicht irgendwo ein schönes Zuhause für diesen Hund geben könnte.
Manchmal gibt es Menschen, die haben vielleicht noch ein Plätzchen in ihrem Herzen frei, aber nicht die finanziellen Möglichkeiten … noch einen Hund zu nehmen …
So geschehen in Bad Nenndorf – Hameln, 

Hautdarsteller: 
Bandit, 6 Jahre alt, kastriert, ca. jedes Jahr ein neues Zuhause, an der Schilddrüse erkrankt, hat Menschen an den Händen schwer verletzt, verträgt sich nur bedingt mit anderen Hunden. Unkastrierte Rüden geht, jetzt können wir schon sagen, ging  gar nicht.
in den weiteren Hauptrollen:
Wiebke & Hendrik Groth, Pfötchenresidenz Bad Nenndorf und Tina Rickmeyer, Hundeschule CleverDog Hameln.

HappyEnd: 
Bandit gehört jetzt zu mir und zu meinem CleverDogRudel 
Medikamente werden bis zum Lebensende von Bandit von Wiebke und Hendrik übernommen, Futterkosten werden ebenfalls übernommen. Ich übernehme die Futterkosten für Bandit, wenn einer meiner Hunde verstirbt. Und – ganz wichtig, damit Bandit nicht weiter seinen Platz in dieser Welt suchen muss, wenn mir etwas passiert, dann geht Bandit sofort zurück zu Wiebke und Hendrik.
Ich finde toller Hund, tolle Menschen, oder?

Willkommen Bandit !
„Lieber Bandit, es war eine Herzensentscheidung. 
Du bist ein bißchen wie mein Buddy und natürlich wieder ganz anders. 
Unverstanden, allein, bescheiden, zurückhaltend, froh über jede Streicheleinheit, unsicher bis klar in der Kommunikation und unsicher bis klar in den eigenen Bedürfnissen.

Ich freue mich darauf Dich weiter kennenzulernen, Dir zuzuhören und Dich lesen zu lernen.“